Weiterbildung

Identitätsorientierte Ich-Entwicklung und Ich-Stabilisierung.

Selbstbegegnung mit der Anliegenmethode.

IoPT nach Franz Ruppert


Leitung: Dipl. Soz. Päd. Annemarie Denk

 

In meiner Weiterbildung erlernen Sie fundierte Grundlagen über das Konzept der Identitätsorientierten Psychotraumatheorie.

Dies beinhaltet u. a.:

- die Arbeit mit der Anliegenmethode, der Selbstbegegnung im Anliegensatz in Theorie und Praxis,

  Aufzeigen der Entwicklungsschritte der Anliegenmethode.

- den psychologische Aufbau der menschlichen Psyche

- Identität und Trauma der Identität

- Trauma der Liebe

- Trauma der Sexualität

- Täter – Opfer – Dynamik und Täter – Opfer - Umkehr

- Frühes Trauma

- Zusammenhang Körper – Trauma – Ich

- Grundlagen der Bindungstheorie

- Polyvagaltheorie, körperphysiologische Reaktionsweisen im Trauma

- Familie und Trauma

- Spaltungsmodell

- Erkennen gesunder Anteile, traumatisierter Anteile und der Überlebensstrategien.

- Traumabiographie und Traumafolgestörungen

- Stabilisierungstechniken und Wahrnehmungsübungen


Die Themen werden praktisch anhand von Selbstbegegnungen in Gruppen- und Einzelarbeit und in theoretischen Vorträgen/Impulsvorträgen und Diskussionsrunden erarbeitet.  


Die 1- jährige Weiterbildung richtet sich an PädagogenInnen, SozialarbeiterInnen/ SozialpädagogenInnen, Psychologeninnen, ÄrzteInnen, TherapeutenInnen, ArzthelferInnen, Krankenschwestern- und pfleger und andere medizinische , pädagogische und therapeutische Berufe, sowie an alle Menschen, die über sich in Selbstbegegnungen lernen wollen, sich selbst erkennen und Schritte in die eigene Autonomie gehen wollen.


Die Weiterbildung findet in 8 Modulen,

jeweils von Samstag, 10.00 Uhr bis Sonntag 18.00 Uhr an

8 Wochenenden im Gruppenraum meines Praxisinstituts MediBalance,

Tattenbachstr. 3, 80538 München statt:


Samstag: 10:00 Uhr – 19:00 Uhr

               19:30 Uhr – 20.30 Uhr HS

Sonntag:  09:00 Uhr – 18:00 Uhr   


1 Modul beinhaltet 18 Unterrichtseinheiten.


Zusätzlich wird pro Wochenende 1 Unterrichtseinheit Heilsames Tönen und Singen (HS) abends angeboten, die im Preis mitinbegriffen ist.


Teilnehmerzahl: 5 –  ca.16 (höchstens 20)


Jeder Teilnehmer wird während der Weiterbildung je nach Teilnehmerzahl 4 bis 8 eigene Aufstellungen erhalten.


Ein Modul kostet 290,00 Euro, gesamt: 2320,00 Euro.


Nach Abschluss dieser lizenzierten Weiterbildung erhalten Sie ein qualifiziertes Weiterbildungszertifikat, das Ihnen ermöglicht, an den für Therapeuten und Berater zugänglichen Update-Seminaren von Franz Ruppert teilzunehmen.                                                                            

                                                                              

Termine der Weiterbildung:


Modul 1: 14./15.Dezember2019

Modul 2: 18./19. Januar 2020

Modul 3: 29. Februar/01. März 2020

Modul 4: 16./17. Mai 2020

Modul 5: 20./21. Juni 2020

Modul 6: 11./12. Juli 2020

Modul 7: 26./27. September 2029

Modul 8: 28./29. November 2020


In Planung sind sowohl Supervisionstage, sowie Vertiefungsmodule zu speziellen Themen wie z. B. Trauma und Schmerz oder Trauma und Depression im Anschluss an die Weiterbildung.


Meine Arbeit in der Weiterbildung sehe ich neben Schulung, Übung und Training als Begleitung, die Schutz und Unterstützung bietet, sich auf den Weg zu sich selbst zu machen. Der Mensch will erkennen, wer er in seinem inneren Kern wirklich ist, und was er wirklich will. Dies führt ihn in die eigene Autonomie. Handeln in Freiheit wird dadurch möglich, Abhängigkeiten können zurückgelassen werden. Ein zufriedenes, selbstbestimmtes Sein kann gelebt werden.


 

Weiterbildungsleitung:

Annemarie Denk: Mutter, 2 erwachsene Söhne.

                          Diplomsozialpädagogin (FH), Gesundheitspädagogin (SKA),

                          Medizinstudium. Paar- und Familientherapeutin (IFW, Prof.

                          Peter Müller-Egloff/Virginia  Satir). Psychoonkologische

                          Weiterbildung (Zist, Dr. Wolf Büntig/Jeanne Achterberg).

                          Entspannungstherapeutin und zertifizierte Singleiterin in

                          der Multimodalen Schmerztherapie der Paracelsusklinik

                          München. Mehrjährige Fort- und Weiterbildungen in

                          Traumaaufstellungen nach der IoPT von Prof. Dr. Franz

                          Ruppert. Seit 20 Jahren in eigener Praxis Einzel- und

                          Gruppenarbeit. Lehrbeauftragte und Supervisorin an

                          der KSH, Bereich Soziale Arbeit. Autorin.

                          www.medibalance.com, mobil: 0170 4919084

 

Workshop: "Will ich leiden oder leben?"

                 auf dem 5. Internationalen Kongress des Vereins zur Förderung

                 einer gesunden Autonomieentwicklung e.V.

                 16. - 18. Oktober 2020 in München

 

 

Workshop: "Mein Schmerz, mein Trauma, mein Ich"   

                   12. bis 14. Oktober 2018, Ort: Kolpinghaus München

                   auf dem 4. Internationalen Kongress des Vereins für

                   gesunde Autonomieentwicklung VGAM

 

Workshop: "Unerfüllter Kinderwunsch"

                 auf der 2. Internationalen Tagung des Vereins für gesunde

                 Autonomieentwicklung VGAM

                 10. bis 12. Oktober 2014, Kolpinghaus München

Nach oben